Sitemap | Kontakt | Impressum| Datenschutzerklärung

Anerkannte UNESCO-Projektschule
Friedrichstraße 70   73430 Aalen
Tel. (07361) 9560-3   Fax (07361) 9560-50
E-Mail: info@thgaalen.de,   Web: www.thgaalen.de
UNESCO

Musical-Besuch der 9. und 10. Klassen

Am 26. Januar machten sich ca. 30 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 auf den Weg nach Ulm, um im dortigen Stadttheater eine Inszenierung des Musical-Klassikers „My Fair Lady“ zu besuchen. Trotz des nasskalten Wetters war die Stimmung von Anfang an sehr gut, sowohl die Hin- als auch die Rückfahrt verliefen gänzlich frei von ungewollten Zwischenfällen.

Das Farbenspiel auf der Bühne war in Kombination mit einer sehr ausgewogenen und teils überraschenden Beleuchtung höchst gelungen.

Das wahre Highlight war jedoch die Inszenierung, die einerseits nahe am weithin bekannten Film von 1964 mit Audrey Hepburn und Rex Harrison blieb, dazwischen aber einige exzellent choreographierte Ballett-Einlagen bot. Auch das Farbenspiel auf der Bühne war in Kombination mit einer sehr ausgewogenen und teils überraschenden Beleuchtung höchst gelungen. Bereits in der Pause waren sich alle einig, dass diese Inszenierung hervorragend sei, denn selbst die Schüler, die noch nie ein Musical gesehen hatten, konnten sich leicht in die Tonsprache einfinden und die vielen Witze (zum Teil durch leichte Umformulierungen des Originaltexts mit aktuellen Bezügen gespickt, z.B. „Wir hätten ein Kleid bei einem englischen Schneider bestellen sollen, bis zum 29.3. wäre das ja kein Problem...“) genießen.

Der einzige Wermutstropfen des Abends war, dass wir mit dem Beginn des Applauses sofort aufspringen und den Saal verlassen mussten, denn es gab nur noch einen Zug, der uns zu einer halbwegs vertretbaren Zeit nach Aalen zurückbringen würde, den mussten wir erwischen. Zum Glück stellte sich das als unproblematisch heraus, und wir kamen pünktlich, zufrieden und angenehm ermüdet um 23:25 Uhr in Aalen an – ein sehr schöner Abend, der sicher im kommenden Schuljahr mit einem in der dann laufenden Spielzeit gegebenen Werk wiederholt werden wird!

Sebastian Hahn